Now Reading
Maneater (Switch) im Test

Maneater (Switch) im Test

Wer erinnert sich nicht gerne an das liebevoll und doch sehr blutrünstige Shark-RPG von letztem Jahr? Auch ich konnte letztes Jahr schon die PC-Version zocken und war sehr überzeugt! Hier und da gab es zwar ein paar kleine Bugs, aber das Spiel hat immerhin 85/100 bekommen. Falls ihr mehr über das Spiel an sich erfahren wollt, dann klickt auf den Link zur Review von letztem Jahr, denn ab jetzt könnt ihr Maneater auch mit an den Strand oder ins Freibad nehmen.

Schwimmen leicht gemacht

Um es kurz zusammenzufassen: In Maneater geht es darum, dass man sich an einem bekloppten Hai-Jäger rächt, der am Anfang des Spiel die Mutter unseres Hai-Protagonisten auf dem Gewissen hat. Auf dem Weg zu unserer Rache entwickelt sich der Hai langsam zu einem Mega-Hai, der alles und vor allem JEDEN verschlingt.

Dabei müssen wir kleinere Aufgaben erfüllen, die sich nach einer Zeit schon wiederholen, allerdings ist das Spiel herrlicher Trash, der seine Existenz verdient hat!

Der Wechsel in die Hosentasche

Gerade im Sommer will man vielleicht die ein oder andere Minute im Freien verbringen und das auch als Nerd oder Geek, allerdings ist es nicht so einfach das passende Spiel für so sonnige Gefühle zu finden. Hier schlägt Maneater aber genau in die richtige Kerbe! Ein Rollenspiel, dass im sonnigen Florida spielt und dann darf man noch im Wasser planschen und dabei noch den ein oder anderen Menschen zerbeißen.

Kommen wir aber nun zum Technischen, denn da hat sich bei so einem Switch Port dann doch einiges getan. Erst einmal läuft das Spiel mit 30 FPS, was leider den Inputlag spürbar erhöht, trotzdem ist Maneater immer noch super spielbar und macht Spaß! Dann wurde die Grafik runter geschraubt, was auch erst einmal vielleicht negativ auffallen könnte, wenn man die Next-Gen oder PC-Version gespielt hat, allerdings sieht das Spiel auf der Switch immer noch gut aus, also ist auch hier kein Problem. Was vor allem stark auffällt ist die niedrigere Auflösung, die lässt das Bild etwas unscharf wirken.

Fazit

Maneater macht auch auf der Switch eine gute Figur, auch wenn es natürlich repetitiv und halt irgendwo purer Trash ist. Trotzdem ist es einfach mal witzig, einen Hai zu spielen und jetzt sogar unterwegs oder im Garten.

0
Sehr gut
80100
Pro

Macht eine gute Figur auf der Switch

Immer noch ein trashiges Arbenteuer

Sieht auf der Switch immer noch super aus

Kontra

Repetetive Quests

Leider spürbarer Inputlag

Scroll To Top